Sonntag, 9. März 2014

*Rezension* - Wenn Ihr uns findet von Emily Murdoch

http://www.randomhouse.de/Buch/Wenn-ihr-uns-findet-Roman/Emily-Murdoch/e419749.rhdDie vergangene Woche war sehr stressig für mich und daher lest Ihr erst heute wieder von mir. Dennoch hatte ich etwas Zeit, um zumindest zwei Bücher zu lesen. Eines dieser Bücher war "Wenn ihr uns findet" von Emily Murdoch. Es ist ein Buch, von dem ich nicht wusste, was sich hinter den Buchdeckeln verbirgt. Ein Buch, das auf den ersten Blick eine finstere Wirkung hat und mit einer ganz eigentümlichen Spannung lockt, der man sich nicht entziehen kann.
Carey und Nessa sind Schwester. Carey ist 14 Jahre alt und hatte schon immer die Verantwortung für die kleine Nessa, mit gerade einmal sechs Jahren. Doch die beiden Schwestern sind keine normalen Kinder. Sie sind aufgewachsen in einem Wohnwagen, mitten im Wald und mit einer Mutter, die Verantwortung nicht einmal für ihr eigenes Leben übernehmen konnte. Als die beiden Mädchen wieder einmal alleine sind, kommen eine Frau und ein Mann zu ihnen auf die Lichtung und nehmen sie mit. Sie kommen in ein Leben, dass ihnen fremder nicht sein könnte und das ihnen doch so viele neue Möglichkeiten eröffnet. Wenn da nur nicht dieses dunkle Geheimnis wäre, die "Nacht der weißen Sterne".

Ich habe das Buch vor ungefähr fünf Minuten zugeklappt und es innerhalb eines Tages ausgelesen. Das lag nicht nur an dem hervorragenden Schreibstil der Autorin sondern einfach an der Geschichte selbst. Wenn ich mich hier umsehe in unserer Wohnung, in der es alles gibt, was man zum Leben braucht, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, wie sich Nessa und Carey gefühlt haben, als sie in die Zivilisation kamen und hier in die Schule gehen mussten. Die Autorin hat so wundervoll und einfühlsam beschrieben, welche Gefühle sich in den Mädchen breit gemacht haben. Die Geschichte wird aus der Sicht von Carey erzählt und man merkt, wie sehr dieses Mädchen schon zu einer erwachsenen Frau geworden ist. Die Jahre im Wald voller Entbehrungen, Schmerzen, Verletzungen aber auch voller Nähe und Einsamkeit haben sie stark geprägt. Es fällt ihr schwer, Vertrauen zu fassen und zu glauben, dass es jemand ehrlich mit ihr meinen könnte.

"Niemand bekommt Umarmungen und Kleider und all die guten Dinge umsonst.."

Carey ist eine besonders starke Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie kämpft mit aller Kraft und Liebe für ihre Schwester und hat ihr gutes Herz nie verloren. Auch die kleine Nessa wurde von der Autorin hervorragend gezeichnet. Ihre ganze Art und Lieblichkeit steht für alle unschuldigen Kinder, die auf die Hilfe von Erwachsenen angewiesen sind. Aber auch Clarey, die Stiefschwester der beiden Mädchen, ist einfach perfekt getroffen. Die widerspenstigen Gefühle eines Teenagers, der sich betrogen und unwichtig fühlt und dennoch nicht gegen die Liebe ankommt. Es gab so viele Momente im Buch, wo mir gleichzeitig so schwer und warm ums Herz wurde. Emily Murdoch braucht keine lauten Worte, keine finsteren Beschreibungen und keine dunklen Schreie, um die Seele zu berühren und Gefühle in ihrem Leser zu wecken. Sie hat einen so klaren und schönen Schreibstil und ich hatte jederzeit das Gefühl, in der Geschichte zu sein, anstatt sie nur zu lesen.

"Wenn ihr uns findet" ist ein Buch, für das ihr Euch Zeit nehmen solltet, das zum Nachdenken anregt und dem Leser bewusst macht, was wirklich wichtig im Leben ist.

"Du kannst nicht in einer Ecke des Waldes sitzen und darauf warten, dass die anderen dich besuchen. Du musst auch manchmal zu ihnen gehen."

Die zauberhaften Zitate aus den wunderschönen Pu der Bär-Büchern haben immer genau das getroffen, was auch der Leser in diesem Moment fühlt. Nehmt Euch die Zeit und genießt ein Buch voller Angst und Verblendung aber auch voller Liebe und vor allem Hoffnung. Mich hat lange kein Buch mehr so tief im Herzen berührt. Daher vergebe ich fünf von fünf Kleeblättern!


Kommentare:

  1. Das klingt ja fabelhaft!!! Konnte es heute bei Tauschticket ergattern und freue mich sehr!!!! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich wundervoll. Am besten gleich loslegen, wenn es da ist :D
      LG
      Jana

      Löschen
  2. Ich denke, das Buch muss ich auch lesen. Klingt super, Jana :)
    Küsschen auf Nüsschen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    sehr schöne Rezi :)
    Ich habe das Buch gestern beendet und fand es einfach toll und traurig zugleich.

    Werd auch gleich mal Leserin deines Blogs.

    http://buecherstuff.blogspot.de/

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen