Montag, 10. März 2014

*Rezension* - Unter dem Südseemond von Regina Gärtner

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Unter-dem-Suedseemond-Roman/Regina-Gaertner/e439702.rhdEs war mal wieder Zeit, mit den Gedanken ein wenig Deutschland zu verlassen und eine Reise in ferne Länder anzutreten. Dabei hat mir das Buch "Unter dem Südseemond" von Regina Gärtner geholfen :) Der Roman um die junge Alma, die es nach einer arrangierten Ehe nach Samoa verschlägt, ist jedoch nicht nur von der Schönheit des fremden Landes geprägt.

Hach ich liebe Romane, in denen es in andere Welten geht. Ich bin ja so eine Träumerin, die selber gerne die ganze Welt bereisen möchte und lediglich durch den schöden Mammon und die fehlende Zeit davon abgehalten wird. Wenn dann dazu aber auch noch Familiengeheimnisse und eine Reise in die Vergangenheit kommt, dann ist alles perfekt, dachte ich mir und begann, "Unter dem Südseemond" zu lesen.

Das Buch erzählt die Geschichte von der jungen Alma. Frisch verliebt denkt sie, ihrem Glück steht nichts mehr im Wege, doch als ihr Vater sie zwingt, den älteren Herrmann zu heiraten, bricht eine Welt für sie zusammen. Er wird angestellt, um auf Samoa einen Kontor zu leiten und so machen sich die beiden auf eine Reise, die voller Abenteuer, Angst aber auch Aufregung steckt. Als der Seemann Joshua Alma vor dem Tod rettet, spürt sie eine besondere Verbindung. Aber Gefühle kann sich Alma nicht leisten und fügt sich in ihr Schicksal...

Die Hauptprotagonistin Alma ist eine starke Persönlichkeit, die mit einem guten Herzen gesegnet ist. Das Buch dreht sich um ihre Gefühle, ihre Zukunft und ihre Vergangenheit. Auf ihrer Reise lernt sie Milli kennen, eine junge Witwe, die ihr zu einer guten Freundin wird, auch wenn das Schicksal sie trennt. Auf Samoa angekommen wird Alma mit ganz neuen Problemen konfrontiert. Die Einheimischen lassen sich von den weißen Siedlern nichts sagen, ihr Mann erwartet voller Ungeduld Nachwuchs, der sich nicht einstellen will und auch ihre Gefühle für Joshua kann sie nicht vergessen.

Der Schreibstil der Autorin ist hervorragend gelungen. Das Buch geht über mehreren Jahre und niemals kamen für mich Längen oder Langeweile auf. Trotz der vielen Informationen habe ich mich nie verloren gefühlt sondern wusste immer, worum es geht. Regina Gärtner schreibt mit viel Liebe zum Detail. Ihre Figuren sind toll gezeichnet. Alma selbst war mir von Anfang an sehr sympathisch, Milli und Heather sind tolle Frauen und selbst Hermann konnte ich zwischendrin ein ganz klein wenig Sympathie entgegenbringen. Wenn Ihr Lust habt, ein wenig in die Südsee zu reisen und Euch entführen zu lassen, dann sollte Ihr Euch den Roman nicht entgehen lassen. Alles richtig gemacht, kann ich nur sagen und vergebe dafür fünf von fünf Kleeblättern.

Kommentare:

  1. Bei mir subt das Buch noch....aber es wird definitiv bald gelesen! (jetzt erst recht nach deiner tollen Rezi!)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ließ es unbedingt, denn das ist genau die richtige Lektüre für jetzt :)

    LG
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Jana! ;)
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Unter dem Südseemond" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie es das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/27/die-sieben-schwestern-01-von-lucinda-riley/#more-1436

    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jana,

    ich habe dich mit dieser Rezension auf meiner Weltreiseseite verlinkt. Ich hoffe, dass das ok ist. Ansonsten sag mit bitte einfach bescheid, dann nehme ich den Link direkt wieder raus :)

    Liebe Grüße
    Ciri

    AntwortenLöschen
  5. Huhu! :)

    Was für eine tolle Rezension! Das Büchlein setze ich sofort auf meine Wunschliste. ;) Solche literarischen Reisen mag ich auch total gerne. Wenn dir das Reiseziel Afrika gefällt dann kann ich dir übrigens "Sehnsucht nach Sansibar" ans Herz legen.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen