Sonntag, 16. März 2014

*Rezension* - Spartan Frost von Jennifer Estep

http://www.piper.de/buecher/spartan-frost-isbn-978-3-492-96454-8Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, warum so lange an mir vorbeigegangen ist, dass es dieses Special zur Mythos Academy gibt. Und eigentlich ist es auch gar nicht an mir vorbeigegangen, ich habe es halt nur bisher noch nicht gelesen. Doch bevor ich den neuen Band der Academy beginnen wollte, wollte ich natürlich noch Spartan Frost gelesen haben.

Auf meinem Reader hat der Zwischenabschnitt gerade einmal knapp 50 Seiten. Allerdings sind es 50 Seiten, bei denen sich alles um Logan dreht *roaar*. Nachdem er Gwen fast erstochen hat, verschwindet er von der Mythos Academy und zieht mit seinem Vater in den Sommersitz der Familie Quinn. Aber Logan kommt nicht zur Ruhe. Ihn suchen nicht nur Alpträume heim, sondern natürlich auch die Schnitter, die sich ganz in seiner Nähe verbergen.

Ich bin bekenennder Logan-Fan und war von Anfang an dafür, dass er und das "Gipsymädchen" zusammen glücklich werden. Umso trauriger war nicht natürlich über den Ausgang von Band 4, wo er aus ihren Augen verschwand anstatt sich dem zu stellen, was passiert ist. Das kleine Special gibt einen guten Einblick in Logans Seelenleben, seine Gefühle und Gedanken und es ist eine tolle Möglichkeit, mit dem Spartaner und auch seinem Dad etwas wärmer zu werden. Natürlich darf auch ein kleiner Kampf gegen die Schnitter nicht fehlen, schließlich reden wir hier von einem Spartaner.

In meinen Augen hat die Autorin mit dem kleinen Special einen wirklich tollen Zwischenschritt geschaffen, der die Wartezeit auf Band 5 verkürzt hat, auch wenn ich ihn erst gelesen habe, als ich Band 5 schon hier hatte :) Für den kleinen Ausflug fern ab der Mauern der Mythos Academy vergebe ich vier von fünf Kleeblättern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen