Mittwoch, 12. Februar 2014

*Rezension* - Der Kuss des Feuers: The Darkest London von Kirsten Callihan

http://www.egmont-lyx.de/buch/kuss-des-feuers/Einfach zwischengeschoben habe ich "Der Kuss des Feuers". Er wurde von meinen Lesemädels gelesen und dann hieß es, das Buch wäre soooooooooooooooo toll, also habe ich mich einfach einmal verleiten lassen. Ich wusste nicht, was mich erwartet. Die Geschichte um Miranda und Archer ist so außergewöhnlich wie die Charaktere selbst und wird immer wieder von neuen Wendungen erschüttert.

Da denkt man, man weiß worauf es hinausläuft und dann passiert doch wieder etwas ganz anderes. Das mag ich! Ich mag Bücher, die mich immer wieder überrascht am Ende einer Seite zurücklassen und deshalb von mir fordern, weiterzulesen. So habe ich den Kuss des Feuers empfunden. Miranda kann Feuer entfachen und zerstört damit aus Versehen ihren Vater finanziell. Dieser sieht sich gezwungen, seine Tochter an einem reichen Mann zu verheiraten und Miranda geht eine Ehe mit Benjamin Archer ein. Einem Mann, der sein Gesicht hinter einer Maske versteckt und von dem niemand weiß, was sich dahinter verbirgt.

Ich empfinde das Buch als eine gelungene Kombination aus Liebe, Fantasy und Thriller. Im Vordergrund stehen dabei immer die Gefühle von Archer und Miranda und werden auf eine wirklich schöne Weise beschrieben. Miranda ist eine starke und selbstbewusste Frau. Wenn sie liebt, dann liebt sie richtig. Das macht sie sehr authentisch und angenehm. Mir hat auch Archer gut gefallen, der natürlich der heiße Typ ist, der auch ein klein wenig in so einem Buch erwartet wird. Sein Geheimnis konnte ich zwar zumindest ein klein wenig erahnen aber vieles von der Geschichte hat mich doch überrascht.

Ich möchte gerne den guten Schreibstil hervorheben. Ich bin nicht einmal irgendwo hängen geblieben sondern es ist ein richtig schön flüssiger Schreibstil, der mich für sich gewonnen hat. Ab und an hatte das Buch die eine oder andere Länge, aber das war nicht weiter schlimm. Daher 4 von 5 Kleeblättern.

Kommentare:

  1. Das Buch klingt wirklich interessant :) Hab noch nicht viel darüber gelesen/gehört aber es scheint auf jeden Fall Wuli-Material zu sein :)
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da das Buch ja auch auf meinem SuB schlummert, ist es jetzt direkt mal ein paar Plätze höher gewandert und wird wohl bald fällig sein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut, ich bin gespannt wie du es finden wirst :D

      Löschen