Montag, 19. August 2013

*Rezension* Geheimnisse des Himmels von Tanja Voosen

Ich habe ein Rezensionsexemplar zu Geheimnisse des Himmels erhalten und mich sehr darüber gefreut. Schon das Cover ist ja sehr vielversprechend, da fang ich direkt an zu träumen und auch die Geschichte ist sehr schön aufgebaut und mit einer interessanten Grundidee versehen...


Das Buch:
Kaithlyn lebt auf einer Himmelsinsel. Insgesamt gibt es zehn davon im Himmel. Das junge Mädchen wohnt bei Relia, ihrer Tante und wird von ihr großgezogen, allerdings hält sich Relia in allem bedeckt, was Kaithlyn auch nur irgendwie interessieren könnte. Kurz vor dem Tag, an dem Kaithlyns 16. Geburstag stattfinden soll, ändert sich vieles in ihrem Leben, denn plötzlich gibt es einen Großvater und dazu noch jede Menge Magie...

Meine Meinung: 
Schön, leicht und erfrischend - so lässt sich das Buch eigentlich ganz gut beschreiben. Ich mag den Schreibstil der Autorin, der mich mitzureißen vermag und mich nicht dazu zwingt, zu viel nachzudenken. Tanja Voosen beschreibt sehr detailgenau und so konnte ich mir gut vorstellen, wie es rund um Kaithlyn aussieht. Auch die Hauptprotagonistin selbst ist sehr sympathisch gezeichnet auch wenn ihre Entwicklung in dem Buch sehr schnell voran geht. Dennoch mag ich Kaithlyn und kann mich gut in sie hineinversetzen. Generell hat die Autorin eine schöne Art, ihre Charaktiere zu gestalten, denn immer wenn man denkt, man würde sie kennen, kommt etwas Neues hervor. Immer wieder gibt es in dem Buch Abschnitte, die aus der Sicht der verschiedenen Protagonisten erzählt werden, was dem Buch eine lockere Atmosphäre verleiht.

Besonders gut fand ich, dass die Geschichte immer wieder neue Wendungen nimmt und Fragen offen bleiben, denn es soll ja schließlich auch noch weitergehen. Weniger gut gefallen hat mir, dass ich in dem Buch eine Vielzahl an Fehlern entdeckt habe, die einen wirklich geradezu anspringen. Manch einen mag das nicht stören, mir fällt es leider direkt auf und das schmälert mein Lesevergnügen. Das tut aber der sehr schönen und stimmigen Geschichte keinen Abbruch.

Ach ja und noch ein kleiner Tipp für alle, die Lovestorys lieben... Versteift Euch nicht zu sehr darauf, denn bei den Geheimnissen des Himmels spielt die Liebe keine große Rolle...

Mein Fazit:
Ein sehr schönes und gelungenes Buch, das ich durchaus weiterempfehle und das mich sehr gut unterhalten hat. 4 von 5 Kleeblättern aufgrund der vielen Fehler.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Rezension!!! ^^ Ich freu mich gerade gaaaaaaaaaanz doll :D Hat mir echt den Abend gerettet ;)

    AntwortenLöschen