Sonntag, 31. März 2013

*Rezension* - Die Ankunft von Ally Condie

Puh, endlich geschafft... Der Satz beschreibt wohl am ehesten, was dieses Buch mich gekostet hat. Das waren nicht nur jede Menge Nerven sondern auch Durchhaltevermögen, ständige Selbstmotivation und der der dauerhafte Gedanke, es einfach sein zu lassen. Wenn Ihr wissen wollt, was genau daran eigentlich diese ganzen Punkte hervorgerufen hat, dann könnt Ihr einfach meine Rezension lesen :)

Sonntag, 24. März 2013

*Rezension* - Marina von Carlos Ruiz Zafón

Im Rahmen des Buchclubs habe ich Marina von Carlos Ruiz Zafon gelesen und ich habe alles erwartet aber sicher nicht das, was dann kam. Das Buch ist skurril, schön aber irgendwie auch einfach seltsam und ich kann gar nicht so richtig sagen, wie ich es nun eigentlich wirklich finde. Aber auf jeden Fall hat es sich gelohnt, einmal in eine ganz andere Richtung zu gehen und etwas zu lesen, das sonst eher nicht meine Richtung gewesen wäre.

Neuzugänge - das Regal füllt sich weiter

Heute melde ich mich mal aus dem Urlaub und möchte Euch kurz meine Neuzugänge der letzten Wochen zeigen. Eigentlich wollte ich ja weniger kaufen aber irgendwie hat das alles dann doch nicht so funktioniert. Schuld daran war ein Gutschein von Rebuy und die Buchmesse in Leipzig. Aber seht selbst, was es Schönes gab...

Donnerstag, 21. März 2013

*Gewinnspiel* - Flitterwochen von Anne Hertz

Ihr Lieben,

ich möchte Euch auf eine tolle Aktion von meinem Partnerblog aufmerksam machen, denn dort gibt es bei einem Gewinnspiel das neue Buch von Anne Hertz zu gewinnen. Wenn Ihr also in die "Flitterwochen" möchtet, dann macht schnell hier mit:




*Yasmins Bücherwelt* - Das Grüffelokind von Axel Scheffler

Was passiert, wenn das neugierige Grüffelokind den Wald erkunden möchte? Ganz einfach: Es wird von seinen Eltern gewarnt, nämlich vor der fiesen Maus, vor der wirklich alle Tiere im Wald mächtig Angst haben. Die Fortsetzung vom Grüffelo - für uns ein Muss, um hier genannt zu werden. Daher hat Yasmin sich auch hier die Mühe gemacht, meine Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten und so für alle Eltern und Kinder einen Einblick zu geben, in ihre Meinung zum Buch.

*Rezension* - Agent Nul-Null-Siebzig: Agent an Bord von Marlies Ferber

Null-Null-Siebzig: Agent an Bord von Marlies FerberWas macht ein Agent im Ruhestand? Eine Kreuzfahrt - wenn auch nicht ganz freiwillig. Und dass es sich hier nicht um das Traumschiff handelt, auf dem sich alle lieben, ist wohl klar. Stattdessen sieht sich James Gerald gleich mit mehreren verschwundenen Personen konfroniert. Ich gewinne ja sonst nie etwas aber das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde von LovelyBooks bekommen und mich sehr darüber gefreut. Nachdem es aus unerklärlichen Gründen von Seiten der Post zwar lange gedauert hat, bis es bei mir eingeflogen ist, hat es sich umso schneller weggelesen... Besonders viel Spaß hatte ich daran, die ganzen Kommentare der Autorin in der Leserunde zu lesen. Nehmt auf jeden Fall auch mal an so einer Leserunde teil, das ist wirklich toll.

Montag, 18. März 2013

Site of the month - Mögt Ihr für mich voten?

Guten Morgen Ihr Lieben an diesem tristen Frühlingstag, der uns voller Kälte begrüßt,

heute habe ich eine Bitte in eigener Sache an Euch. Der Blog buecher-fans hat eine ganz tolle Aktion gestartet. Jeden Monat werden hier fünf Blogs vorgestellt und es findet ein Voting statt. Der Blog mit den meisten Stimmen erhält dann für einen Monat einen Link-Platz bei den Bücher-Fans. Eine ganz tolle Sache, wie ich finde, denn ich glaube, dass es noch immer so viele schön Blogs gibt, die ich noch gar nicht kenne, aber gerne kennen würde :)

Na, lange Rede kurzer Sinn: In diesem Monat steht auch mein junger und kleiner Blog beim Voting zur Verfügung. Ich bin nicht so der Werbung-Macher aber ich würde mich wirklich richtig doll freuen, wenn Ihr vielleicht für mich abstimmen würdet, natürlich nur, wenn Ihr meinen Blog auch mögt.

Abstimmen könnt Ihr hier. Einfach links in der Sidebar auf meinen Button klicken und für mich voten.

kostenlos schöne florale Herz Vektor-IllustrationIhr könnt Euch zudem auch selbst bewerben. Hier findet Ihr die Infos.

Ich danke Euch ganz herzlich für Eure Votings und wünsche Euch einen tollen Tag und eine entspannte Woche :)



Eure
Jana

Freitag, 15. März 2013

Das Kreuz mit der Leseunlust

aufgeschlagenes Buch mit dem WindJa man kann es fast nicht glauben aber es gibt Momente, da kann mich kein Buch so richtig mitnehmen. Ihr habt ja vielleicht schon gemerkt, dass es gerade etwas still ist. Das bedeutet nicht, dass ich den Blog vergessen habe. Im Gegenteil - er ist dauernd in meinen Gedanken. Aber im Moment habe ich irgendwie Probleme, in ein Buch rein zu kommen. Angefangen hat alles mit "Die Ankunft". Ganz ehrlich, schon die ersten Seiten haben mir irgendwie müde gemacht aber ich will dennoch wissen, wie es weitergeht. Trotzdem bin ich erst bei Kapitel zwei und suche immer Ausreden, nicht weiterlesen zu müssen und auch sonst habe ich zu nichts richtig Lust. Das tut mir im Herzen weh aber es lässt sich nicht ändern :( Gestern kam Band 3 von Shadow Falls Camp an und am Sonntag steht ein Besuch auf der Messe auf dem Programm. Zudem liegen noch zwei Bücher aus meinen Buchclubs bereit. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, aber ich will doch so gerne.

Was macht ihr, wenn es mal so gar nicht mit dem Lesen klappen will? Wie lenkt ihr euch ab oder wie findet ihr zurück in die Welt der Bücher? Ich freue mich auf eure Tipps und verbleibe mit buchstabenlosen Grüßen :(

Dienstag, 12. März 2013

*Rezension* - Die Schaluppe nach Gorée von Tom Linden

Als Tom Linden mich bat, seinen Roman "Die Schaluppe nach Gorée" zu lesen, musste ich tatsächlich erst einmal Google befrage, was denn eigentlich eine Schaluppe ist und wo ich schon mal dabei war, habe ich auch direkt nachgesehen, wo denn eigentlich Gorée liegt. Das hätte ich mir auch sparen können, denn das wird alles auf anschauliche Weise in dem Buch erzählt.

Mittwoch, 6. März 2013

*Rezension* - Die schöne Philippine Welserin von Brigitte Riebe

Ich muss ja zugeben, dass diese Rezension heute etwas ganz besonderes für mich ist, da es sich um das erste Reziexemplar handelt, das ich in der Hand halten durfte. Danke dafür an den Gmeiner Verlag :) Ich habe "Die schöne Philippine Welserin" in zwei Tagen ausgelesen und muss sagen, so ein historischer Roman war mal wieder wirklich schön. Die Geschichte um eine junge Frau, die im 16. Jahrhundert für ihre Liebe kämpft, ist interessant und unterhaltsam.

Dienstag, 5. März 2013

*Rezension* - Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley

Okay ich gebe es zu, auch ich bin vor allem durch den Roman "Das Orchideenhaus" auf die Autorin aufmerksam geworden und mit dementsprechend hohen Erwartungen an ihren Folgeroman "Das Mädchen auf den Klippen" gegangen. Auch wenn er diesen Erwartungen nicht unbedingt entsprochen hat, so handelte es sich doch um eine schöne Geschichte voller liebevoll gezeichneter Charaktere und mit einem spannenden Plot...

Blogger schenken Lesefreude - Das Buch könnt Ihr gewinnen

So ich habe mir heute überlegt Euch darüber zu informieren, welches Buch ich im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude", an den Leser bringen werde. Ich wollte ein Buch auswählen, dass mich selbst mitgerissen hat und noch nicht so lange in meiner Lesestatistik zurückliegt. Pfiffige Leser werden nun wissen, welches Buch es mir besonders angetan in der letzten Zeit und daher fällt es nicht schwer zu erraten, dass mein Buch "Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven sein wird. Wenn Ihr das Buch gewinnen möchtet, dann kommt einfach am 23.04.2013 auf meinem Blog vorbei und hinterlasst eine kurze Nachricht unter meinem dann aktuellen Beitrag zum Welttag des Buches. Die Verlosung erfolgt dann am 30.04.2013 und der Gewinner wird von mir per Mail benachrichtigt. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dann eine Rückmeldung erhalte, wie das Buch dem Gewinner gefallen hat. Nun wisst Ihr also Bescheid und ich hoffe auf eine rege Teilnahme.


Viele Grüße

Eure Jana


Freitag, 1. März 2013

*Rezension* - Zauberhaft verliebt von Christina Jones

Ich habe es getan. Ich bin wieder einmal verreist in eines der sogenannten "Magical Villages" von Christina Jones. Und wie auch schon bei den Reisen vorher, habe ich es nicht eine Minute bereut, denn es gibt kaum etwas Schöners, als mit den Bewohnern von Fiddlesticks, Bagley cum-Russet und all den anderen kleinen Orten, ein wenig an Magie und Liebe zu glauben. Auch in "Zauberhaft verliebt" zeigt Christina Jones wieder einmal, dass sie einfach eine Meisterin ihres Fachs ist. Kommt am besten einfach mit und versinkt ebenso in diesem Roman.