Mittwoch, 27. Februar 2013

*Yasmins Bücherwelt* - Mia und Serafina von Kerstin Michelsen

Heute gibt es mal wieder eine kleine Rezension von Yasmin und mir. Kerstin Michelsen war so lieb, uns "Mia und Serafina" zur Verfügung zu stellen. Wir haben etwas länger gebraucht, weil wir immer nur am Abend zu zweit die Zeit haben und natürlich uns auch über das Gelesene unterhalten. Aber hier ist sie nun, die Rezension und direkt darunter findet Ihr sogar ein Interview mit der Autorin. Herzlichen Dank dafür :)

Dienstag, 26. Februar 2013

Mein erster Blogaward - gut oder schlecht?

Becky von "Always read on the light side of life" hat mich für meinen ersten Blogaward nominiert. :) Erst dachte ich: "Juhuuuuu". Dann dachte ich: "Moment mal, ein Award für Blogs mit wenig Lesern? Na toll" :( Und dann dachte ich wieder: "Was solls, einer ist besser als keiner" :D Außerdem halte ich es für eine gute Möglichkeit, dass Ihr etwas über mich erfahrt. Also los geht es:


Die Regeln:
Blogger suchen sich 20 Blogs aus, die unter 200 Follower haben, und die ihnen gefallen. Wenn man nominiert wurde, muss man das Bild in einem Post veröffentlichen, die unten stehenden Fragen beantworten und sich 20 weitere Blogs aussuchen, die man dann nominiert.

Was magst du beim Kochen lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte?
Deftige Gerichte - denke ich jedes Mal und dann kann ich aber auch nicht ohne Nachtisch :)

Was ist dir wichtiger bei einer Person: die Persönlichkeit oder Erscheinung?
Komische Frage. Natürlich die Persönlichkeit.

Wann hast du den Blog gegründet?
Im November 2012 und bis dahin war mir nicht bewusst, dass es wirklich soooooooooo viele Buchblogger gibt und ich nur eine Ameise im Haufen bin :D Dieser Award zeigt ja nun, dass ich das wohl auch noch eine Weile bleiben werde :-P

Welche Person hat dich inspiriert, in dieser Welt mit was Neuem anzufangen?

Mein Kind und immer wieder mein Kind. Sie ist für mich das Tor zu neuen Welten :) Aber auf den Blog bezogen, war es eher der Wunsch, mich auszutauschen, ganz allgemein.

Verfolgst du viele Blogs?
Ja, ich finde das spannend.

Kochst du lieber oder lässt du dich lieber bekochen?
Mal so, mal so. Ich kan beidem etwas abgewinnen.

Welches Buch liest du momentan?

Die Ankunft - Cassia und Ky und Zauberhaft verliebt

Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten in deinem Schrank überlebt?
Ein kurzer Rock, den meine Schwester mir von Mauritius mitgebracht hat.

Was ist dein Lieblingsrezept?
Och ich esse vieles gerne.

Welche Eigenschaften einer Person sind dir in einer Freundschaft wichtig?
Vertrauen! Ich möchte meinen Freunden vorbehaltlos vertrauen können und dasselbe können sie von mir erwarten. 

Was ist dein Lieblingsfilm?
Der geheime Garten


So, das waren die Fragen!


Und hier nun meine Nominierungen:


http://1001hobby.blogspot.de/
http://themis100000buecher.blogspot.de/
http://filosbuecheruniversum.blogspot.de/
http://meine-buecherwelt.blogspot.de/
http://merlinsbuecher.blogspot.de/
http://beingph.blogspot.de/

So, das ist meine bescheidene Auswahl. 20 scheinen mir doch etwas viele zu sein und mir fehlt die Zeit, so lange auf die Suche zu gehen :)

Sonntag, 24. Februar 2013

*Rezension* - Ich wünschte, ich könnte dich hassen von Lucy Christoper

Ein Treffen, eine Unterhaltung und ein kurzer Moment am Flughafen, der das Leben von Gemma für immer verändern wird. "Ich wünschte, ich könnte dich hassen" ist die Geschichte von einem Mädchen und einem Jungen. Die Geschichte von dem Wunsch, der Welt zu entfliehen. Die Geschichte von einer Entführung, die zur Liebe wird.

Das Buch, das...


Vektor Herz mit floralen OrnamentDie liebe Andrea von Fantastische Lesetipps hat mich getaggt und jetzt möchte ich mich den folgenden Fragen stellen. Ich bin selber gespannt, was mir so in den Kopf kommt und finde es eine tolle Idee, denn manchmal habe ich das Gefühl, mir gehen einige Bücher verloren, die mich eigentlich bewegt haben. 

Los geht es... 

Das Buch, das …


… dich zum Weinen gebracht hat:

„Tagebuch für Nikolas“ von James Patterson.

Tagebuch für Nikolas hat mich total im Herzen berührt. Ich habe es gelesen, als meine Tochter gerade geboren wurde und zu dieser Zeit war ich sowieso nahe am Wasser gebaut aber die Geschichte hätte mich auch sonst bewegt, denn sie ist warmherzig, liebevoll und unglaublich schön.

… dich nachdenklich gemacht hat:

„Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak.

Die Geschichte der kleinen Liesel in Deutschland zur Nazizeit, die das Herz des Todes für sich gewinnt, hat mich nicht nur bewegt, sondern auch sehr nachdenklich gemacht. Ich glaube, jeder Mensch hat irgendwie Angst vor dem Tod und Markus Zusak hat hier auch eine wunderschöne Weise gezeigt, dass auch der Tod ein Herz hat und seinen Job vielleicht gar nicht so gerne macht.


… dich zum Lachen gebracht hat:

„Die Schnäppchenjägerin“ von Sophie Kinsella.

Ich bin ein bekennender Kinsella-Fan und am meisten hat es mir Rebecca Bloomwood angetan in Kombination mit dem unglaublich amüsanten Schreibstil von Kinsella. Ich könnte die Bücher immer wieder lesen und wenn ich ehrlich bin, dann erkenne ich mich da auch sehr oft drin wieder.


… dich nicht losgelassen hat:

„Plötzlich Fee“ von Julie Kagawa.

Die Reihe finde ich einfach nur super. Die Welt und die Figuren, die hier erschaffen wurde, sind wundervoll, farbenfroh und bezaubernd. Meghan, Puck und Ash sind für mich wie richtige Freunde geworden, die ich noch stundenlang auf ihrer Reise und bei ihren Abenteuern begleiten könnte.


… dich total enttäuscht hat:

„Das Museum der Unschuld“ von Orhan Pamuk.

Ich habe gedacht, das Buch ist interessant und spannend. Ich habe es im Rahmen eines Buchclubs gelesen und selten habe ich mich so durch die Seiten gequält wie hier. Langweilig, viel zu skurril und überhaupt nicht spannend - ein Buch, von dem ich jedem nur abraten kann. 

… dich überwältigt hat:

"Das Herz ihrer Tochter" von Jodi Picoult.

Ich finde, die Bücher von Jodi Picoult kann man sich nicht immer geben aber ab und an habe ich so einen Moment, da ist mir einfach danach. Das Herz ihrer Tochter habe ich in einem melancholischen Moment gelesen und es hat mich wirklich überwältigt. Einfach die Thematik, die dahintersteht. Nichts ist so, wie es aussieht. Der Schmerz der Mutter und die Wahrheit, die sich eigentlich tatsächlich hinter der Geschichte verbirgt. Einfach wahnsinnig bewegend und unglaublich faszinierend.


… du eigentlich nie lesen wolltest:

„Der Schimmelreiter“ von Theodor Storm.

Ich mag Klassiker eigentlich ganz gerne aber ich wusste schon immer, dass der Schimmelreiter ganz sicher nichts für mich ist. Meine Lehrerin aus dem Leistungskurs Deutsch hat das nicht so interessiert und wir mussten das Buch lesen. Reine und pure verschwendete Lebenszeit. Öde, öde und noch mal öde.


… dich positiv überrascht hat:

„Erwacht“ von Jessica Shirvington.

Eine Freundin hat mir die Reihe gegeben und ich bin lange drum herum geschlichen, weil es mich erst so gar nicht interessiert hat. Auf Kur habe ich es dann doch gelesen und es hat mich sofort in seinen Bann geschlagen. Super spannend und echt toll, obwohl die Geschichte erst nicht so vielversprechend klang.


… du nicht aus der Hand legen konntest, weil es so gut war:

„PS. Ich liebe dich“ von Cecilia Ahern.

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und es war für mich einfach nur toll. Die Idee ist wundervoll, die Umsetzung gelungen. Leider konnte Cecelia Ahern für mich nicht an diesen Erfolg anknüpfen.


… du abgebrochen hast:

Ich muss hier zugeben, dass ich keine Bücher abbreche. Ich kann es einfach nicht. Es geht nicht. Ich denke immer, dass es vielleicht doch noch gut wird.


… du nicht beenden wolltest, weil es so gut war:

Oh da kann ich mich gar nicht entscheiden. In der nahen Vergangenheit war es "Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven. Ich fand es einfach nur toll. Aber auch Harry Potter oder Plötzlich Fee oder auch die Tintenreihe und die Edelsteinreihe gehören für mich dazu.


… auf meinem Nachttisch liegt:

"Die Ankunft" von Ally Condie

Ich komme noch nicht so rein aber ich bin auch noch nicht wirklich weit. Ich hoffe, es wird spannender als Band 2 :)


… du unbedingt, als Nächstes lesen willst:

In Anbetracht meines SuB, der einfach utopische Ausmaße erreicht hat, sei es beim Holzmedium oder im Reader, kann ich mich immer schlecht entscheiden. Aber als nächstes stehen "Zauberhaft verliebt" von Christian Jones und "Kyria und Reb" auf meiner Liste. Manchmal entscheide ich mich aber auch noch um. 
Von mir werden folgende 3 Blogs getaggt:
Fabella von BuchZeiten
Anka von Ankas Geblubber

Auslosung Gewinnspiel "Plötzlich Fee"

Mein erstes Gewinnspiel endet heute und daher fand nun die Auslosung statt. Ich habe ein Video aufgenommen und hoffe, es ist einigermaßen geworden. Für mich war das erste Gewinnspiel sehr aufregend und ich finde es toll, hoffentlich Freude bereitet zu haben. Wer gewonnen hat? Seht selbst...


Leider hat es nicht funktioniert, das Video hier einzubauen, daher auf diese Weise :( 

Valentine &; s Day Card mit Drall florale Herz DesignVielen lieben Dank an alle Teilnehmer und liebe Grüße von 

Jana  


Donnerstag, 21. Februar 2013

Bücherpaket - Zuwachs für meinen SuB

Ich habe mal wieder an einem Buchpaket in einer Community teilgenommen und heute war es endlich soweit. Unser Nachbar schleppte sich zu mir nach oben ab und stellte das Paket vorwurfsvoll vor unsere Tür. Mit einem netten Lächeln zog ich es in die Wohnung und konnte es kaum erwarten, endlich reinzuschauen. Da ich die Mädels schon länger "kenne" wusste ich ja, dass auf jeden Fall tolle Bücher dabei sein werden. Und so war es auch. Immerhin acht Stück habe ich mir gesichert und die Kiste dann wieder aufgefüllt. Diese Bücher sind es geworden:

Ganz besonders freue ich mich über die Kinsella-Romane. Diese habe ich nämlich in einem Anfall geistiger Umnachtung irgendwann mal verkauft. Ich behalte eigentlich nur wenige Bücher, aber die Schnäppchenjägerin-Reihe gehört defintiv dazu und nun habe ich  - zumindest einen Teil - wieder. Die Bücher sind also nicht für den SuB sondern für da Regal. 

"Eat Pray Love" hatte ich schon länger im Auge aber es hat sich irgendwie nie so ergeben. Na, anscheinend löst sich ja alles von selbst, denn jetzt ist es mir ins Haus geflattert. Ebenso mit "Alles Glück kommt nie". Mich hat das Buch zwar angesprochen aber nie wirklich angesprungen und nun habe ich es doch.

Von "Nie so wie du" habe ich noch nie gehört, aber es klingt auf jeden Fall schön. Kennt das jemand? Und auch "Dienstags ist sie nie da" hört sich nach einem schönen Leseabend an. So, alle Bücher sind ins Regal gewandert und warten jetzt neben den anderen Büchern vom SuB auf ihren Einsatz. 





Dienstag, 19. Februar 2013

Gewinnspieltipp

Ihr Lieben,

ich bin im Gewinnspiel-Fieber, seid Ihr es auch? Liegt bei mir vielleicht daran, dass ich noch nie was gewonnen habe und wenn ich sage noch nie, dann ist das auch so :( Aber getreu nach dem Motto "Viel hilft viel", halte ich immer nach Gewinnspielen Ausschau und habe heute ein Tolles von Fairy-book entdeckt. Hier könnt Ihr das Buch:

Wandel der Zeit

gewinnen. Einfach auf den Buchtitel klicken und Euer Glück versuchen. Und damit Ihr kein Gewinnspiel mehr verpasst, habe ich auf facebook auch noch eine spezielle Gewinnspiel-Gruppe eingerichtet. Je mehr dabei mitmachen desto höher die Chancen. KLICK!
Grüner Klee Vektor-Illustration
Und nun: VIEL GLÜCK!

Montag, 18. Februar 2013

*Rezension* - Das Gold der Maori von Sarah Lark

Auf den Spuren der Maori...


Ein Abenteuer, das weit über die Grenzen hinaus geht. Eine Liebe, aus der ein Kind entspringt und der Kampf ums überleben - Das Gold der Maori ist eine faszinierende Saga, die den Leser nach Neuseeland entführt und spannende Einblicke in die Vergangenheit gibt. Dabei erfährt der Leser nicht nur viel über Neuseeland selbst, sondern auch über die Menschen, die hier leben und jeden Tag auf ihre Art genießen.

Sonntag, 17. Februar 2013

SuB - Was soll ich nach "Die Ankunft" lesen?

Bevor ich ein Buch angefangen habe überlege ich schon, welches als nächstes kommen soll. Ich habe mir jetzt drei verschiedene zur Auswahl gestellt und brauch Eure Hilfe, weil ich mich nicht entscheiden kann. Habt Ihr die Bücher schon gelesen? Welches könnt Ihr empfehlen? Danke!

Buch Nr. 1



Buch Nr. 2


Buch Nr. 3

Samstag, 16. Februar 2013

*Mein erstes Gewinnspiel* Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie

Nun gibt es meinen Blog schon bald drei Monate. Ich habe in dieser Zeit viel gelernt und viel Spaß gehabt. Daher finde ich es ist nun an der Zeit, ein erstes Gewinnspiel zu starten. Ich verlose das Buch "Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie". Es ist der Zusatzband einer Reihe, die letztes Jahr eines meiner Highlights war und daher möchte ich einem von Euch damit eine Freude machen.

Damit Ihr in den Lostopf wandert, müsst Ihr nur drei Dinge tun:


1) Beantwortet in einem Kommentar folgende Frage: Von welchem Reich wird Meghan die Königin?
2) Schreibt kurz dazu, warum Ihr das Buch unbedingt haben möchtet
3) Werdet Follower von meinem Blog :)

Das Gewinnspiel läuft bis zum 23.02.2013, 23.59 Uhr. Am 24.02.2013 lose ich aus und gebe den Gewinner hier bekannt.

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme.
Blumen-Traum vector

*Rezension* - Der Kuss des Kjer von Lynn Raven

Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand gelegt aber so bin ich in den süßen Genuss gekommen, den Roman über mehrere Tage hinweg zu genießen. Die Geschichte um den Kjer Mordan und die Nirvad Liljanas ist einfach nur faszinierend. Ihre Reise, die sie einander näher bringt, obwohl sie verfeindeten Völkern angehören, ist aufregend von der ersten bis zur letzten Seite.

Freitag, 15. Februar 2013

*Rezension* - Julia von Anne Fortier

Heute möchte ich mal eine Rezension zu einem Buch schreiben, das mir wirklich lange im Kopf geblieben ist. Gründe hierfür gibt es mehrere: Ich liebe Romeo und Julia. Meine Shakespeare-Ausgabe ist total zerfleddert und ich könnte immer wieder darin lesen. Daher liebe ich auch alles, was irgendwie mit Romeo und Julia zu tun hat. Kein Wunder also, dass meine erste Auswahl für den Buchclub mit meinen Mädels der Roman "Julia! von Anne Fortier war. Ein Geheimnis, das seine Wurzeln tief in der Vergangenheit hat. Eine Liebesgeschichte, die Millionen von Menschen bewegt und eine Frau, die auf der Suche nach sich selbst, einen Schatz entdeckt. Julia ist ein Roman von epischen Ausmaßen. Die Autorin entführt den Leser nach Italien und in eine Welt voller Gefahren. Berauschend, verführerisch und einfach unglaublich.

Donnerstag, 14. Februar 2013

*Yasmins Bücherwelt* - Die Kinder aus Bullerbü von Astrid Lindgren

Habt Ihr früher auch so gerne die Bücher von Astrid Lindgren gelesen? Ich konnte mich jedenfalls stundenlang mit Ronja, Pippi, Madita oder den Kindern aus Bullerbü beschäftigen und habe nun vor einiger Zeit auch versucht, eines der Bücher meinem Kind schmackhaft zu machen. Man höre und staune - es hat funktioniert. Immer mal wieder zwischendurch haben wir eine Geschichte aus den Kindern aus Bullerbü gelesen und nun sind wir fertig geworden.

Dienstag, 12. Februar 2013

*Rezension* - Poison Diaries 2 - Liebe ist stärker als der Tod von Maryrose Wood

Die Geschichte von Jessamine und Weed geht weiter. Hat ihre Liebe noch eine Chance? Warum ist Weed verschwunden und wird Oleander Jessamine für sich gewinnen? Auch in Band 2 bleibt es spannend, denn nun verlässt Jessamine ihre Heimat, um sich auf die Suche nach Weed zu machen. Dabei hat sie jedoch einige Gefahren zu bestehen und einige Steine aus dem Weg zu räumen. Eine interessante Geschichte mit historischen Einschlägen.

Samstag, 9. Februar 2013

*Rezension* - Chicagoland Vampires - Ein Biss zu viel von Chloe Neill

http://www.weltbild.de/media/ab/2/053899075-chicagoland-vampires-ein-biss-zu-viel.jpgDie Geschichte um Merit geht weiter. Sie trauert um Ethan aber ihr bleibt nicht viel Zeit, der Vergangenheit nachzuhängen. In Chicago passieren seltsame Dinge, Mallory verhält sich komisch und auch im Haus Cadogan warten große Veränderungen auf die Bewohner. Merit nimmt die Sache in die Hand aber es funktioniert nichts, wie sie es sich gedacht hat. Kann sie Chicago retten oder wird die Stadt nun untergehen? Und was ist mit der Roten Garde und Jonah?

*Yasmins Bücherwelt* - Der Grüffelo

Scheffler, Axel Der Grüffelo (Ausgezeichnet mit dem Nestle Smarties Prize 1999, Gold Award und mit dem Kinder-/Jugendbuchpreis Heidelberger Leander 2005)Heute wollen wir einmal eines unserer absoluten Lieblingsbücher rezensieren. Der Grüffelo begleitet uns schon viele Jahre und ist uns immer ein treuer Freund. Er ist Tröster und Mutmacher und ist heute noch genauso aktuelle wie vor sechs Jahren. Eigentlich könnte man sagen, meine Tochter ist zusammen mit dem Grüffelo aufgewachsen.

Donnerstag, 7. Februar 2013

*Yasmins Bücherwelt* - Das magische Baumhaus - Im Tal der Dinosaurier

Heute gibt es auch schon die erste Rezension von uns beiden zu einem der Lieblingsbücher meiner Tochter. Die Reihe hat es ihr wirklich sehr angetan und sie kann die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen. Eigentlich kann man sagen, das magische Baumhaus hat den Knoten endlich platzen lassen, denn ich dachte schon, meine Tochter wäre im Krankenhaus vertauscht worden, da Bücher bisher nur eine nette Abwechslung für sie waren...

*Neue Kategorie* Yasmins Bücherwelt - Wenn Kinder lesen...

Ihr Lieben,

ich habe mir noch etwas Neues für meinen Blog überlegt und werde eine weitere Kategorie ins Leben rufen. In dieser Kategorie dreht sich alles um Kinderbücher, die meine Tochter und ich gemeinsam lesen. Es handelt sich also sozusagen um eine Ecke für Kinderbuchrezensionen aus erster Hand, denn wer kann die Bücher besser einschätzen, als ein Kind selbst? Auf die Idee bin ich durch Kerstin Michelsen gekommen, die mir netterweise eine Rezensionsexemplar von "Mia und Serafina" zur Verfügung gestellt hat, das ich nun mit meiner Tochter Yasmin lese.

Vielleicht kurz etwas zur "Rezensentin": Meine Tochter Yasmin ist 8 Jahre alt und gerade erst dabei, die Welt der Bücher für sich zu entdecken. Für mich als passionierte Leserin ist es natürlich unglaublich wichtig, dass sie sich ebenfalls für Bücher begeistert. Sie ist allerdings sehr wählerisch und lässt nicht alles durchgehen. Doch gerade das finde ich sehr gut.

Ich habe einen Fragebogen entworfen, den ich nach dem Lesen immer mit ihr durcharbeite und hier dann als Rezension poste. Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß an der Sache, wie meine Tochter und ich.

Liebe Grüße von Eurer

Bücherwelt