Donnerstag, 22. November 2012

Die Blogging Queen von Jutta Profijt



Interessanterweise handelt eines der ersten Bücher auf diesem Blog von einer jungen Frau, die als Bloggerin Ruhm erlangt. Na gut, ich muss zugeben, das Buch hat mich eigentlich sogar zu diesem Blog hier inspiriert und deshalb bin ich Frau Profijt in erster Linie sehr dankbar und widme ihr hiermit diesen Text.

Das Buch
Stell Dir vor, du hast schon lange Deinen Geburtstag geplant. Es handelt sich jedoch nicht einfach nur um eine einfache Geburtstagsfeier im preisgünstigen Jugendclub mit Bouletten und Kartoffelsalat, sondern um eine Reise zusammen mit den besten Freundinnen auf die Malediven. Und jetzt stell Dir vor, alles ist bereits gebucht, bezahlt und morgen geht es los. Wer würde da nicht vor Vorfreude durchs Wohnzimmer springen? Eben und Lulu geht es da nicht anders. Die junge Stewardess freut sich wahnsinnig auf ihren Geburtstag, doch leider kommt es anders, als sie denkt, denn eine fiese Ohrenentzündung fesselt Lulu an ihr Bett. Das einzig positive ist jedoch, dass sie die Zeit nicht in ihrer kleinen Ein-Zimmer-Wohnung verbringen muss sondern in eine Luxuswohnung zieht. Ihre beste Freundin geht nämlich auf eine große Reise und bittet Lulu, Wohnung und Hund zu hüten.

Eine Idee mit Folgen
Trotz toller Wohnung und einem Hund, der wirklich viel Aufmerksamkeit fordert, fühlt sich Lulu nicht ausgelastet. Also macht sie sich daran, das neue Computerprogramm ihrer Freundin auszutesten. Bei dem Programm handelt es sich um eine Software zur Erstellung von einem Blog. Jetzt kann Lulu endlich das sein, was ihr das wahre Leben zu verwehren scheint - eine Trendsetterin. Ihr Blog erreicht ein ungeahntes Interesse doch die Katastraophe lässt nich lange auf sich warten, denn plötzlich steht die Polizei vor der Tür...

Mein Fazit
Die Langeweile ist einer der besten Ideengeber und genau so ist es auch bei Lulu. Als Millie beginnt sie in einem Blog, Modetipps zu geben und gibt sich dabei als eine Trendsetterin aus, die durch die ganze Welt reist, mit den bekanntesten Modedesigner ausgeht und immer weiß, welcher Trend morgen "in" sein wird. Die Idee ist nicht neu aber gut umgesetzt. Die Autorin hat mit Lulu eine Protagonistin mit Herz erschaffen, auch wenn sie teilweise etwas naiv erscheint. Ihre verrückten Freunde, die sie bei ihrem virtuellen und immer mehr auch reellen Abenteuer kennenlernt, sind einfach nur sympathisch und dann ist da ja auch noch der Kommissar. Aber ich möchte ja gar nicht zu viel verraten, Ihr sollte Euch selbst ein Bild davon machen, ob euch Millie`s Welt gefällt. Alles in allem hat die "Blogging Queen" mich sehr gut unterhalten und ab und an sogar zum Schmunzeln gebracht. Ich habe nicht die Welt um mich herum vergessen aber mich durchaus darauf gefreut, weiter zu lesen. Die Auflösung der Geschichte kam für mich dann etwas zu schnell, das Ende war zwar vorhersehbar aber hier hätte die Autorin sich durchaus noch etwas mehr Zeit nehmen können. Das fand ich ein wenig schade. Ihr mögt Protagonisten, die von einem Fettnapf ins nächste stolpern? Ihr wärt gerne selbst erfolgreiche Blogger mit einem Modeblog? Dann ist das Buch genau richtig für amüsante Stunden auf der Couch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen